Das Unternehmensgründungsprogramm (UGP) des AMS

Das Unternehmensgründungsprogramm (UGP) ist ein Angebot des AMS für Leute, die sich selbständig machen wollen. Ich habe im Jahr 2012/2013 daran teilgenommen und teile meine Erfahrungen hier mit euch.

Woraus besteht das UGP?

  • Du erhältst die Möglichkeit, ein- oder zweitägige Seminare zu besuchen. Seminare zum Thema: Buchhaltung, Marketing, Recht usw.
  • Dir wird ein Unternehmensberater zugewiesen, den du monatlich triffst und der dich bei der Gründung berät.
  • Du erhältst dein Arbeitslosengeld, ohne zum AMS zu gehen, dich bei Firmen bewerben oder Kurse besuchen zu müssen.
  • Du lernst Leute kennen, die auch gründen wollen.

So kommst du ins UGP

Zuerst: zum UGP Infotag gehen

Wenn du beim AMS gemeldet bist:

  1. Deinem AMS Berater mitteilen, dass du an das Selbständigwerden denkst und deswegen Informationen über das UGP willst.
  2. Der AMS Berater gibt dir einen Termin für einen UGP Infotag.
  3. Du gehst zum Infotag, hörst dir an worum es geht und du kannst Fragen stellen.

Auch wenn du nicht beim AMS gemeldet bist, kannst du zum UGP Infotag gehen. Auf der Seite www.gruendungsforum.at findest du die aktuellen Termine. Solltest du dann entscheiden, dass du das UGP machen willst, müsstest du dich arbeitslos melden. Das UGP bekommt man vom AMS nur bezahlt, wenn man beim Eintritt arbeitslos gemeldet ist.

ugp-ams

Dann: sich für das UGP bewerben

Wenn du am UGP teilnehmen willst:

  1. Schreibe einen Businessplan. Bei mir hat ein A4 Blatt gereicht.
  2. Vereinbare einen Termin bei einem Berater des UGP, präsentiere deinen Businessplan und er entscheidet, ob du im UGP aufgenommen wirst.

Ungefähr die Hälfte der Bewerber werden im UGP aufgenommen. Wenn du einen durchdachten Businessplan hast, schaffst du das.

Ich werde demnächst einen Beitrag darüber schreiben, wie man einen Businessplan erstellt. Wenn du den Artikel nicht verpassen willst, abonniere unseren Newsletter.

Folgende Seminare kannst du im Rahmen des UGP besuchen

Die UGP Seminare sind normalerweise ein- oder zweitägig. Du bist nicht verpflichtet, diese Seminare zu besuchen. Es ist aber eine sehr gute Gelegenheit, Sachen zu lernen, die für die Selbständigkeit nützlich sind. Außerdem lernst du Leute in einer ähnlichen Situation (Unternehmensgründung) kennen. Hier manche Seminare die angeboten werden:

  • Rechnungswesen
  • Budgetierung
  • Grundlagen des Rechts
  • Marketing für GründerInnen
  • Online-Marketing Basics
  • Social Media für GründerInnen
  • Google AdWords
  • Büroorganisation
  • Kommunikation – Verkaufsgespräche
  • und viele andere…

Was passiert, wenn nach der Gründung dein Geschäft nicht wie erwartet funktioniert?

Angenommen du machst das UGP, meldest das Gewerbe an und merkst dann, dass du davon nicht leben kannst. Du hast folgende Möglichkeiten:

  • Raus aus der Gewerblichen Sozialversicherung: Solange dein Gewinn geringer als ca. 5.000 € im Jahr ist, kannst du dich von der Gewerblichen Sozialversicherung ausschließen lassen. So kannst du, mit weniger Kosten, weiter selbständig tätig sein. Aber Vorsicht: die Ausnahme der gewerbliche Sozialversicherung ist nur innerhalb von 12 Monaten ab Gründung möglich. Nur: wenn du das machst, bist nicht mehr versichert. Dann kannst du dich bei der WGKK selbstversichern oder eine (Teilzeit-)Anstellung übernehmen, wo du dann versichert bist.
  • Ganz aufhören: Wenn du nicht mehr selbständig tätig sein willst, kannst du das Gewerbe stilllegen und dich beim AMS arbeitslos melden. Wenn du beim AMS zurück bist, erhältst du – unter Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen – das gleiche Geld, das du beim Einstieg ins UGP erhalten hast.

Fazit

Mir hat das UGP damals sehr viel gebracht: In den Seminaren habe ich viel gelernt, viele Gründer kennengelernt, monatlich AMS-Geld erhalten und dadurch Zeit gehabt, um mich auf die Gründung vorzubereiten. Und mein UGP-Unternehmensberater hat mich über viele wichtige Dinge informiert, die mir selbst nicht bewusst waren.

Ob berufstätig oder derzeit arbeitslos: Wenn du in Betracht ziehst, dich selbständig zu machen, dann geh zum AMS und mach einen Termin für den UGP Infotag aus. Das kann ich dir empfehlen!

Du willst einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz gewinnen? Willst du mehr über Online-Marketing lernen? Trage dich ein, um kostenlose Informationen zu erhalten.

Lass ein Kommentar