5 Tipps gegen Augenbeschwerden für Bildschirmarbeiter

Ich kenne kaum jemanden, der bei Bildschirmarbeit nicht über müde und trockene Augen klagt. Das Starren auf den Bildschirm überfordert unsere Augen, da ihre Oberfläche nicht ausreichend befeuchtet wird. Ich selbst verbringe viel Zeit vor dem Bildschirm und leide darunter. Aus diesem Grund bin ich seit einiger Zeit auf der Suche nach Tipps und Tricks zur Augenentspannung, die sich gut in meinen Arbeitsalltag integrieren lassen.

Gerne möchte ich diese praxiserprobten Tipps und Tricks mit dir teilen.

Plane regelmäßige Pausen ein

Bitte plane unbedingt Pausen ein, wenn du länger am Bildschirm arbeitest. Achte darauf, dass du nach 50 Minuten ununterbrochener Bildschirmarbeit unbedingt eine Pause von etwa 10 Minuten machst oder zumindest zu einer Tätigkeit übergehst, die deine Augen nicht belastet.

Vermeide es auf den Bildschirm zu starren

Ohne Zweifel, Bildschirmarbeit ist anstrengend! Lass daher deinen Blick zwischendurch auch immer wieder in die Ferne schweifen, damit die notwendige Entspannung für deine Augen eintritt.

Sorge für die richtige Luftfeuchtigkeit

Jucken und Kratzen im Auge treten häufig dann auf, wenn in Räumen mit trockener Luft am Bildschirm gearbeitet wird. Das auch als „office eye“ bezeichnete Syndrom kann verringert werden, wenn du für eine Luftfeuchtigkeit von etwa 50-65% sorgst. Du kannst auch eine Schale mit Wasser aufstellen, das hilft bei trockener Heizungsluft. Wieso nimmst du nicht ein paar Pflanzen mit ins Office? Die Grünlinie ist eine sehr dankbare Pflanze, die schön anzusehen ist und nebenbei auch noch die Luft reinigt.

Achte auf die Beleuchtung

Um möglichst entspanntes Bildschirmarbeiten zu ermöglichen, wird eine Direkt- Indirekt- Beleuchtung empfohlen. Das bedeutet, dass deine Arbeitsfläche einerseits direkt und andererseits auch indirekt über die Decke und andere reflektierende Flächen beleuchtet wird. Als Zusatz kann auch noch eine Arbeitsplatzleuchte eingesetzt werden.

Verzehre bestimmte Lebensmittel

Lachs schützt dank seiner Omega-3-Fettsäuren vor trockenen Augen. Ich versuche nun auch vermehrt Blaubeeren zu essen, da diese die Blutgefäße der Augen stärken. Auch Heidelbeeren, Maulbeeren oder etwa Brombeeren sind nützlich für deine Augengesundheit. Wie wäre es also mit einem Beerenmüsli für zwischendurch?

 

Leave a Reply